ShowcaseImage

TV Thaleischweiler 

1882 - 1932

Die Gründung des Vereines erfolgte durch 15 Männer am 1.12.1882 in der Wirtschaft Mang. Sie hatten die Notwendigkeit der körperlichen Ertüchtigung erkannt. Ihre Zahl vermehrte sich, und um die Jahrhundertwende war der TV zum stärksten Verein der Gemeinde aufgewachsen.

Aus Berichten ist zu ersehen, dass besonders das Geräteturnen gepflegt und eifrig betrieben wurde. Auch strenge Ordnung herrschte in ihren Reihen; oft ist zu lesen, dass Mitglieder wegen Vergehens gegen die guten Sitten ausgeschlossen wurden.

Beschwerden bereitete in der damaligen Zeit die Frage des Übungsraumes. Die Gastwirte des Ortes bewarben sich um den Verein. Durch schriftliche Abstimmung wurde jeweils das Vereinslokal ermittelt, das als Übungsraum einen Tanzsaal, manchmal nur einen Schuppen aus Holz zur Verfügung stellte.

Unterhaltungen turnerischer und kultureller Art bot der Verein seinen Mitgliedern und auch anderen Gästen. Jeden Winter fanden Schauturnvorführungen statt. An Theaterabenden mit Vereinsmitgliedern als Laienspieler unterhielt der Verein die Mitglieder und auch interessierte Bürger der Gemeinde.

Begeisterung und Eifer für den Verein erfüllten seine Mitglieder. Schon am 12. Juli 1891 konnte eine neue Vereinsfahne eingeweiht werden. Vereinsangehörige spendeten die Mittel zu ihrer Beschaffung. Im Wild`schen Hofe ( heute Gasthaus Scherer ) vollzog sich die Feierlichkeit und Pfarrer Bolander aus Thaleischweiler weihte das Banner als Zeichen der Einigkeit und Treue in Anwesenheit des 1. Btl. des 17. Inf. Reg. Zweibrücken.

1892

Im Jahre 1892 feierte der Verein in bescheidenem Rahmen sein 10-jähriges Stiftungsfest. Das 20-jährige Stiftungsfest wurde im Sommer 1902 in den Dorfwiesen gefeiert. Ein Beschluss des Turnerbundes beschränkte dann die Festveranstaltungen auf 25- und 50-jähriges Vereinsbestehen. Am 28. und 29. Mai 1932 feierte der Verein sein 50-Jähriges. Während der Zeit seines Bestehens nahmen Turner auch an Turnfesten von anderen Vereinen teil, besonders an den Gauturnfesten stellte er immer eine starke Riege, die stets eine gute Einstufung errang.
.
Die kompl. Chronik:  hier clicken!!!
Zum Förderverein des TVT: hier clicken!!!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen