ShowcaseImage

Forstkarte  (Theo Anstätt, Höheinöd)

Forstamt Zweibrücken - Aussenbezirk Thaleischweiler

Von Herrn Theo Anstätt habe ich eine Forstkarte erhalten auf der ein Vermerk von 1923 vorhanden ist. Somit ist anzunehmen, daß die Karte älter sein muss. Er hat diese beim Abriß des Nachbargebäudes in der Langgasse, Höheind zufällig gefunden. Der vorherige Eigentümer soll Forstassistent gewesen sein und war wohl deshalb im Besitz dieser Karte. Das obere markierte Waldgebiet- der Kriegswald- soll wie  vermutet wird ursprünglich nichts mit Kriegswald zu tun haben, sondern wie heute im Sprachgebrauch üblich Grieswald heißen. Diese Aussage läßt aber starke Zweigel aufkommen da schon 1923 dieser Name vorhanden war. Ferner gibt es in Höheinöd ein Gewann das den Namen Kriegsäcker (in der Nähe des Höheinöder Friedhofs also Richtung Kriegswald)  trägt.

 

Forstkarte-Erklaerung_11_400

Zeichenerklärung:                                                                         

In schwarz / weis nicht gut zu  erkennen. Das Original der Karte ist heute im Beseitz der Ortsgemeinde Höheinöd. Diese  hier gezeigte Karte ist nur ein Ausschnitt aus dem A1 Format. Diese zeigt von oben links - Bechhofen, oben rechts Steinalben,  und unten rechts Rodalben, unten links Contwig/Niederauerbach.

                                                         

 

forstkarte-Thaleischweiler-1923-1
Grün markiert der Kriegswald, Dachsberg und Steinberg. Links daneben die OrteThaleischweiler und Thalfröschen. Es sind auch unter I. Mohrbacherwald, II. Mohrbacherwald, III. Brückenbergerhang bezeichnet.

 

Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen oder technisch nicht notwendig sind, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.