ShowcaseImage

Schuhindustrie


Ca 150 Jahre prägte die Schuhindustrie das Leben in unserer Heimatgemeinde, so steht es 1987 im Buch "750 Jahre Thaleischweiler-Fröschen". Über 20 Schuhfabriken- kleinere und größere- gab es im Ort. Viele Frauen haben sich bei Heimarbeit einige Mark hinzu verdient.

Schuhfabriken:

Jakob Bauer 1888, Bahnhofstrasse
August Rothhaar 1911, Wiesenweg
August Dubois (Glücksstern) 1911 Brunnenstrasse
Karl Gortner. Zweibrücker Strasse
Adam Dressler (später Klinck), Kriegswaldstrasse,
Frieda Rieger 1930, Biebermühler Strasse
usw.

Ende der sechziger und Anfang der siebziger Jahre häuften sich die Konkurse und Firmenschließungen in Thaleischweiler-Fröschen.
Heute gibt es im Ort keine Schuhfabrik mehr.
Schuhe werden aber immer noch verkauft und dies vorrangig von der Firma Reno.

Reno hat den Stammsitz in Thaleischweiler-Fröschen und verkauft nicht nur in Deutschland erfolgreich ihre Waren.

 Hier noch bestehende Fabrikgebäude

  

Schuhfabrik_Bauer_1_400
Schuhfabrik Bauer
  
Schuhfabrik_Westland_001
Schuhfabrik Dubois
  

Cookies, die Tracking- oder Werbezwecken dienen oder technisch nicht notwendig sind, werden auf unserer Seite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.